Schnorcheln in El Quseir Vom Strand aus Schnorcheln und Stadtrundfahrt

Übersetzt heisst El Quseir kleine Burg/Festung oder kleiner Palast. Den Namen hat die etwa 5000 Jahre alte ägyptische Stadt in der islamischen Zeit erhalten – vorher hieß dieser Ort Thaghos.

Ungefähr 5000 Einwohner leben in der typisch arabischen Kleinstadt, die 150 km südlich von Hurghada liegt.
Wadi-Hammamat hat Hunderte von Felsen-Inschriften, von denen einige auf 4000 v. Chr. zurückgehen. Im Altertum war es wegen der Produktion des Bekheny Steins berühmt, ein schöner, grüner dekorativer Felsen, diesen betrachtete man als heilig. Der Stein wurde von Pharaonen bis zu den römischen Zeiten aktiv abgebaut, um Schüsseln, Bildsäulen und Sarkophage zu machen, von denen viele in den Pyramiden, Gräbern und Tempeln jener Perioden gefunden worden sind.
Ein wenig nördlich des Wadis liegt Hammamat. Im Hauptteil der Ostwüste liegt Bir Umm Fawakhir, eine Goldbergwerksansiedlung des fünften und sechsten Jahrhunderts.
Heute ist Quseir als ein erstklassiger Ort für Taucher und Schnorchler bekannt. Die noch fast unberührte Korallenwelt ist der eigentliche Grund für ein Besuch in El Quseir. Die wunderschönen Riffe liegen in der Nähe des Strandes. Man braucht nicht extra mit dem Boot hinauszufahren, denn in unmittelbarer Nähe der wenigen Hotelanlagen gibt es unzählige vorgelagerte Korallenriffe.

El Quseir ist sehr lohnenswert, nicht nur für Taucher und Schnorchler!

Abholung vom Hotel
Fahrtdauer nach El Quseir ca. 10- 20 Min.
7:15 - 7:30 Uhr
Anzahl der Personenzwischen 10-15 (standard), höchstens 20
Aufenthaltca. 8:00 - 16:00 Uhr
Rückfahrtca. 16:30 Uhr

Der Schnorchelausflug beinhaltet:

  • Transfer: Abholung vom Hotel + Rückfahrt zum Hotel
  • Schnorcheln vom Strand aus
  • Stadtrundfahrt
  • Mittagessen + 2 Soft Getränke
  • Ausrüstung (Zum Verleih: Schnorchel, Maske, Flossen)

Info:
Bitte bringen sie ihre eigenen Handtücher mit!

Transferkosten abPreis pro Person / €
(Transfer: Abholung vom Hotel + Rückfahrt zum Hotel)
Hurghada, Makadi Bay, Safaga
El Gouna5,00 €
PreisePreis pro Person / €
Zahlungsmöglichkeiten: Bar in Euro oder Ägyptischen Pfund - Kreditkartenzahlung nicht möglich
bei 2 Personen120,00 €
bei 3 Personen85,00 €
bei 4 Personen70,00 €
bei 5 Personen65,00 €
ab 6 Personen60,00 €
StornierungenPreis pro Person / €
keine
RabattPreis pro Person / €
Kinder unter 6 Jahren FREI - Rabatt für Kinder unter 13 Jahren50%

Schnorcheln in El Quseir Vom Strand aus Schnorcheln und Stadtrundfahrt

Übersetzt heisst El Quseir kleine Burg/Festung oder kleiner Palast. Den Namen hat die etwa 5000 Jahre alte ägyptische Stadt in der islamischen Zeit erhalten – vorher hieß dieser Ort Thaghos.

Ungefähr 5000 Einwohner leben in der typisch arabischen Kleinstadt, die 150 km südlich von Hurghada liegt.
Wadi-Hammamat hat Hunderte von Felsen-Inschriften, von denen einige auf 4000 v. Chr. zurückgehen. Im Altertum war es wegen der Produktion des Bekheny Steins berühmt, ein schöner, grüner dekorativer Felsen, diesen betrachtete man als heilig. Der Stein wurde von Pharaonen bis zu den römischen Zeiten aktiv abgebaut, um Schüsseln, Bildsäulen und Sarkophage zu machen, von denen viele in den Pyramiden, Gräbern und Tempeln jener Perioden gefunden worden sind.
Ein wenig nördlich des Wadis liegt Hammamat. Im Hauptteil der Ostwüste liegt Bir Umm Fawakhir, eine Goldbergwerksansiedlung des fünften und sechsten Jahrhunderts.
Heute ist Quseir als ein erstklassiger Ort für Taucher und Schnorchler bekannt. Die noch fast unberührte Korallenwelt ist der eigentliche Grund für ein Besuch in El Quseir. Die wunderschönen Riffe liegen in der Nähe des Strandes. Man braucht nicht extra mit dem Boot hinauszufahren, denn in unmittelbarer Nähe der wenigen Hotelanlagen gibt es unzählige vorgelagerte Korallenriffe.

El Quseir ist sehr lohnenswert, nicht nur für Taucher und Schnorchler!

Schnorcheln in El Quseir Vom Strand aus Schnorcheln und Stadtrundfahrt

Übersetzt heisst El Quseir kleine Burg/Festung oder kleiner Palast. Den Namen hat die etwa 5000 Jahre alte ägyptische Stadt in der islamischen Zeit erhalten – vorher hieß dieser Ort Thaghos.

Ungefähr 5000 Einwohner leben in der typisch arabischen Kleinstadt, die 150 km südlich von Hurghada liegt.
Wadi-Hammamat hat Hunderte von Felsen-Inschriften, von denen einige auf 4000 v. Chr. zurückgehen. Im Altertum war es wegen der Produktion des Bekheny Steins berühmt, ein schöner, grüner dekorativer Felsen, diesen betrachtete man als heilig. Der Stein wurde von Pharaonen bis zu den römischen Zeiten aktiv abgebaut, um Schüsseln, Bildsäulen und Sarkophage zu machen, von denen viele in den Pyramiden, Gräbern und Tempeln jener Perioden gefunden worden sind.
Ein wenig nördlich des Wadis liegt Hammamat. Im Hauptteil der Ostwüste liegt Bir Umm Fawakhir, eine Goldbergwerksansiedlung des fünften und sechsten Jahrhunderts.
Heute ist Quseir als ein erstklassiger Ort für Taucher und Schnorchler bekannt. Die noch fast unberührte Korallenwelt ist der eigentliche Grund für ein Besuch in El Quseir. Die wunderschönen Riffe liegen in der Nähe des Strandes. Man braucht nicht extra mit dem Boot hinauszufahren, denn in unmittelbarer Nähe der wenigen Hotelanlagen gibt es unzählige vorgelagerte Korallenriffe.

El Quseir ist sehr lohnenswert, nicht nur für Taucher und Schnorchler!

 El Quseir